Anhänger – Vielfalt statt Einfalt

Verschiedene Anhänger

Anhänger gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Jeder hat einen eigenen Charakter und eine eigene Aussage.

Jeden Tag die selbe Kleidung zu tragen wird wohl jeder recht eintönig finden, und was für die Kleidung gilt, gilt sicherlich auch für die Accessoires wie Schmuck. Hochwertiger Schmuck kann jedoch sehr teuer werden, um dennoch eine Abwechslung zu haben, gibt es eine einfache Möglichkeit.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie würden jeden Tag den gleichen Pullover anziehen, auf die Dauer würden Sie dies wohl sehr eintönig finden. Warum soll man dann jeden Tag den gleichen Schmuck tragen? Hochwertiger Schmuck kann sehr teuer werden, doch auch bei einem schmalen Geldbeutel lässt sich einiges variieren.

Der Grund für den hohen Preis der Schmuckstücke liegt vor allem in den hohen Edelmetallkosten. Auch eine umfangreiche Verarbeitung und Fertigung kann zu einem hohen Preis führen. Aus diesem Grund besteht Modeschmuck hauptsächlich aus Edelstahl, der vielleicht sogar vergoldet oder versilbert wurde und hauptsächlich maschinell hergestellt wird.

Ankerkette

Eine Ankerkette ist der Klassiker unter den Ketten für Anhänger. Sie ist stabil und günstiger als einige andere Kettenarten.

Aber auch hochwertiger Schmuck kann maschinell gefertigt werden, und damit dazu führen, dass die Kosten sich dem ursächlichen Preis für Edelmetalle annähern. Dies ist beispielsweise bei Ketten, wie Panzerketten, Erbsketten, Ankerketten oder den weiteren verschiedenen Kettenarten gegeben. Allerdings ist dies nicht viel von Nutzen, da es nicht sonderlich auffällt, ob der eine Anhänger zum Beispiel an einer Ankerkette oder an einer Venezianerkette hängt. Hier bietet sich jedoch entsprechend die Möglichkeit, nicht auf die dünnste Kette wert zu legen, sondern man kann hier vorausschauender ein etwas dickeres Modell nehmen.

Der Trick besteht also darin, verschiedene Anhänger zur Auswahl zu haben und diese immer mit der gleichen Kette zu tragen. Hier fällt es nicht auf, ob die Kette, an der am Tag zuvor der Citrinanhänger hing, nun den Granatanhänger trägt. Ganz willkürlich darf man hierbei jedoch auch nicht vorgehen, denn nicht jede Kette passt auch durch jeden Anhänger. Einige Ketten fallen mit beispielsweise 3,5 mm so dick aus, dass ein zierlicher Anhänger sich nicht aufziehen lässt. Andersherum kann der schwerste Anhänger auch zu einer zu schweren Last für eine 1 mm Kette werden und diese schon durch das normale Tragen zerreißen.

Dieser Edelopal Anhänger sieht nicht nur faszinierend aus durch sein inneres Glitzern, sondern ist derzeit auch die aktuelle Mode.

Dieser Edelopal Anhänger sieht nicht nur faszinierend aus durch sein inneres Glitzern, sondern ist derzeit auch die aktuelle Mode.

Ein gesundes Mittelmaß von 2 – 2,5 mm als Kettendicke wird für die meisten Anhänger möglich sein und bietet zum einen genügend Halt ohne dabei auf zu große Schwierigkeiten zu stoßen beim Aufziehen des Anhängers. Und gerade dies ist wichtig,denn jeder Wechsel des Anhängers bedeutet, dass der eine Anhänger abgenommen – was recht schnell von der Hand geht – und der andere aufgezogen werden muss – was bei nicht genügendem Spielraum zwischen Öse und Kette zu einem Geduldspiel werden kann.

Genau dies bietet jedoch auch große Kombinationsmöglichkeiten, so lässt sich die Gelbgoldkette des Gelbgoldanhängers auch durch die Weißgoldkette der Weißgoldanhänger austauschen und umgekehrt! Und damit nicht genug, was für Gelbgold und Weißgold gilt, gilt auch für Rotgold und Roségold. Auch Platin oder Silber und sogar Edelstahl sind denkbare weitere Kombinationsmöglichkeiten, nur von vergoldeten oder versilberten Schmuck und insbesondere Ketten in diesem Fall sollte man die Finger lassen, denn gerade die Ketten werden fast jeden Tag hierbei getragen und werden dementsprechend intensiv genutzt, sodass die Vergoldung oder Versilberung sich schnell ablöst und so den Gesamteindruck schmälert.

This entry was posted in Ratgeber and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.