Focus Amethyst Schmuck

Amethystdruse

Ein Stück einer Amethystdruse.

Der Amethyst ist als Heilstein bereits seit der Antike bekannt. Griechen und Römer maßen ihm die Wirkung zu, den Rausch des Weins abzumildern. Auch heute schreibt man dem Amethyst diese reinigende und entrauschende Wirkung zu. Der Amethyst wird gerne als Schmuck am Körper getragen, er wird bei Anhänger und Ringen ebenso verarbeitet wie bei Ohrringen und Armbändern. Auch werden Drusen dieses Edelsteins gerne im Raum aufgestellt. Durch ihre Farbe, welche sich vielleicht noch verstärken lässt durch die passende Beleuchtung, strahlen sie eine mystische Aura aus.

Esoterischer Amethyst Schmuck

Das Interesse an alternativen Methoden für verbreitete Beschwerden ist ungebrochen. Neben der Kräuterheilkunde suchen Menschen oft auch bei Heilstein Linderung für Ihre Beschwerden. Die Heilung durch Edelsteine soll durch den Kontakt mit der Haut auftreten, sodass es sich gerade anbietet, Schmuck mit diesen Edelsteinen zu fertigen. Die heilende Wirkung soll sich so durch das Tragen entfalten können. Auf https://www.zuessi.com/ lassen sich derartige Talismane online bestellen.

 

Klarheit bei der Urteilsfindung

Neben dem Amethyst, der eine Reinigung herbeiführen soll, wirkt der Bergkristall ähnlich. Durch seine klare Erscheinung soll er auch für klare Gedanken und damit klare Entscheidungen sorgen. Da fällt die Wahl schwer, ob man sich einen Amethyst oder einen Bergkristall kaufen soll, denn beide Eigenschaften sind insbesondere bei Prüfungen von Bedeutung.

 

Ob die Wirkung sich bei jedem gleichstark oder überhaupt entfaltet lässt sich nicht sagen, vielleicht hilft auch schon der bloße Gedanke an die positive Wirkung der Edelsteine. In jedem Fall sind sowohl der Amethyst als auch der Bergkristall schöne Edelstein.

This entry was posted in Empfehlungen and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.