Weißgoldschmuck

Alle Weißgold Schmuckstücke | Weißgoldschmuck
Alle Weißgold Schmuckstücke
Weißgoldschmuck mit Edelstein | Weißgoldschmuck
Weißgoldschmuck mit Edelstein
Weißgoldschmuck mit Perle | Weißgoldschmuck
Weißgoldschmuck mit Perle
Purer Weißgoldschmuck | Weißgoldschmuck
Purer Weißgoldschmuck

Besonders beliebt, unsere Top 30 in dieser Kategorie:

Weißgoldschmuck statt Silber oder Platin

Als das Weißgold 1912 der Fachwelt veröffentlicht wurde, war man sehr stolz auf diese neue Legierung, da es mit ihr möglich war den Effekt von Platin bei sehr viel geringeren Materialkosten zu erzielen, denn durch ihren weißen Schein eignen sich Weißgold, Silber und Platin quasi als Spiegel den Effekt von facettierten Edelstein und vor allem dem Brillanten zu verstärken. Silber hat, jedoch den Nachteil, dass es sehr schnell oxidiert und einen unschönen schwarzen Belag bekommt. Dieser lässt sich zwar mit einem Tuch oder durch das Tragen abreiben, nicht jedoch an Edelsteinfassungen, da diese zu vertieft sind. Eine derart oxidierte Edelsteinfassung würde sich daher negativ auf das Gesamtbild auswirken, da das Licht nicht mehr reflektiert, sondern verschluckt werden würde und damit dem Brillanten seines Glanzes berauben würde. Platin oxidiert nicht an der Luft. Ein in Platin gefasster Brillant würde demnach seinen Glanz nicht nur behalten, sondern würde auch durch die Reflektion darin bestärkt werden. Der Nachteil von Platin ist jedoch seine Seltenheit und damit der hohe Materialwert. Weißgold verbindet nun den Platinglanz mit dem – in Verhältnis zum Platin – geringeren Materialwert und macht so Schmuckstücke möglich, welche sonst nur als Platinschmuck möglich gewesen wären.

Karat- und Feingehaltangabe bei Weißgoldschmuck

Eines der wichtigsten Angaben bei Schmuck aus Gold ist die Karatangabe oder der Feingehalt in Promille, denn sie gibt den Anteil an Gold in der Legierung an - dies ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Es gilt je größer die Karatangabe bzw. der Feingehalt ist, desto größer ist der Goldgehalt im Schmuckmetall und umso stärker treten die stofflichen Eigenschaften des Goldes wie die Luftbeständigkeit.

Karat Feingehalt Bemerkung
8 kt 333 Gebräuchlichste Legierung in Deutschland. Wird auch als „Armerleute-Gold“ bezeichnet und gilt in vielen Ländern nur als goldhaltig.
9 kt 375 Ab dieser Legierung wird im Allgemeinen von Goldschmuck gesprochen
14 kt 585 Ein guter Kompromiss aus einem höheren Goldanteil für preisbewusste Käufer.
18 kt 750 Aus Goldschmiedesicht hervorragende Legierung, die, die besten Eigenschaftes des Goldes kombiniert mit stabiler Verarbeitbarkeit
24 kt 999 Reines Gold ist nicht als Weißgold möglich, da ein Metall zum Entfärben hinzugefügt wird

Zusammensetzung der Weißgoldlegierungen

Es existiert keine allgemeine Zusammensetzung von Weißgold. Gebildet wird es jedoch aus Gold, Silber und u,U. anderen Metallen, jedoch nur in sehr geringen Mengen. Dieses wird als Silber-Weißgold bezeichnet. Eine 333 Silber-Weißgold Legierung könnte dabei 333 Gold und 667 Silber enthalten. Aufgrund des sehr hohen Silbergehalts wäre auch die Bezeichnung 665er Silber möglich.

Besser als Silber entfärbt jedoch Platin das Gold und fördert zudem die Verarbeitbarkeit der Legierung. Platin ist jedoch sehr teuer, weshalb oft stattdessen Palladium verwendet wird, von dem bereits 16% genügen, um Gold zu entfärben.

Beispielhafte Palladium-Weißgold Legierungen sind:

Feingehalt

1000 Teile

Gold (Au) Silber (Ag) Palladium Kupfer (Cu)
333er 333 487 100 80
585er 585 170 125 120
750er 750 25 135 90

Rhodiniert ist nicht Weißgold

Rhodium gehört – neben Platin, Palladium und einigen anderen – auch zur Platingruppe und weißt einen weißen Glanz auf. Jedoch ist dies keine andere Legierung, sondern vielmehr ein „Überzug“, denn man z.B. auf Silber oder Gold aufbringt. Es kommt daher einer Vergoldung gleich mit den gleichen Nachteil, sodass durch tiefe Risse oder andere Beschädigung der Rhodinierung das darunter liegende Material zum Vorschein kommen kann.

Dennoch findet man Rhodierungen oft bei Schmuckstücke, sei es um sie gegen oxidieren zu schützen, oder um (kleine) teile des Schmuckstücks farblich vom Rest abzuheben. Insbesondere werden Edelsteinfassungen rhodiniert um den Glanz des Edelsteins hervorzuheben.

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
0 Waren

Versandkosten und Zahlungsmöglichkeit

Ihr Land Zahlungsmittel Versandkosten
Deutschland PayPal, sofortÜberweisung, Vorkasse 4,95 €
EU PayPal, sofortÜberweisung, Vorkasse 8,95 €